Benchmarking der Technologieparks in Polen (DE)
Autor: Bronisława Kowalak

Die Erneuerung der Wirtschaft hängt nicht nur davon ab, wie einzelne Institutionen funktionieren, aber vor allem davon, wie sie zusammenarbeiten und sich als ein Element eines Sammelsystems der Wissensschaffung und Wissensanwendung gegenseitig bedingen und auch davon, wie sie mit der Umgebung zusammenwirken. Die meisten Unternehmen in Polen sind kleine Unternehmen, die über kein entsprechendes Potential verfügen, um wirksam neue technologische Lösungen einzuführen. Für ihre Entwicklung und für die Entstehung neuer innovativer Unternehmen ist also von entscheidender Bedeutung, entsprechende technische Infrastruktur und Beratung, wie auch die Möglichkeit der Nutzung der Seed-Fonds (eng. seed capital) zur Verfügung zu stellen. Kleine Unternehmen brauchen eine Unterstützung seitens der Wirtschaftsorganisationen als Vermittler in der Informationsversorgung, dem Technologietransfer und der Erstellung von Beziehungen mit Forschungseinrichtungen. Technologieparks sind eben solche Organisationen.


Spis treści

I. ANNAHMEN FÜR DIE HERANGEHENSWEISE AN DIE BENCHMARKING-UNTERSUCHUNG DER TECHNOLOGIEPARKS IN POLEN
II. FORSCHUNGSMETHODIK
III. BENCHMARKING – ERGEBNISSE
IV. BESTIMMUNG DER BESTEN PRAXIS
V. SCHLUSSFOLGERUNGEN UND EMPFEHLUNGEN

Rok wydania: 2010ISBN: Rodzaj: Catalogue
Wydawca: Polish Agency for Enterprise Development Tematyka: Entrepreneurship
Data publikacji: 30.09.2010 16:11Data wytworzenia: 30.09.2010 16:11Data modyfikacji: 13.03.2017 16:12
Modyfikujący: Paweł SkoweraUdostępniający: Paweł SkoweraAutor dokumentu: Paweł Skowera